Bild zur Ortsgemeinde Altenahr

Informationsforum der Ortsgemeinde Altenahr

ISB-Beratung am 16.12. ab Mittags geschlossen

Am Freitag, den 16.12.2022, bleibt die ISB-Beratung am Infopunkt in Altenahr nachmittags geschlossen.

Einweihung der Kerze der Hoffnung am 25.11.2022 um 17.30 Uhr auf Burg Are

„Licht der Hoffnung" soll an vielen Stellen im Ahrtal leuchten.

Zuversicht, Verbundenheit und Dankbarkeit in die Herzen der Menschen bringen.

Die Flut- Katastrophe ließ auf übermächtige Weise die Welt in den betroffenen Gebieten und das Leben für einen Moment stillstehen.

Die weitere Entwicklung im Ahrtal hinterließ tief bewegende Eindrücke bei den Initiatoren Dirk und Katja Baum, selbst Helfer vor Ort und Gründer der Initiative von Luminahr.  

„Es ist zu einer Herzensangelegenheit geworden, die Hilfsbereitschaft, das Miteinander, die Verbundenheit unter all den Menschen, die sich hier zusammengefunden haben, auch symbolisch mit dieser Lichtinstallation nach außen zu tragen“ so Dirk Baum.

Dafür steht das „Licht der Hoffnung"!

Eine Kerze, für alle Betroffenen 

„Ihr seid nicht alleine!"

Eine Kerze für alle Helfer 

„Danke, für eure Hilfe, eure tatkräftige Unterstützung, für jedes Lächeln und offenes Ohr“

Eine Kerze, die hell erleuchtet mahnt "Vergesst das Ahrtal nicht!"

Unser großes Ziel ist es, das „Licht der Hoffnung" an vielen Stellen im Ahrtal erstrahlen zu lassen. Es soll Zuversicht, Verbundenheit und Dankbarkeit in die Herzen der Menschen tragen, so Baum weiter.

Die Ortsgemeinde Altenahr lädt deshalb gemeinsam mit dem Initiator Dirk Baum von Luminahr zur feierlichen Einweihung der Kerze der Hoffnung am Freitag, den 25.11.2022 auf der Burg Are bei Einbruch der Dämmerung um 17.30 Uhr ein.

Nähere Infos und Kontakt unter

Infopoint Hochwasser Altenahr

Mobil 0171 9226648

Mail: info.altenahr@lk-ahrweiler.de

www.altenahr-ahr.de

Wiederherstellung der Straßenbeleuchtung in den Ortsteilen Kreuzberg und Altenburg

In den Ortsteilen Altenburg und Kreuzberg beginnt in der KW 47 die Wiederherstellung der Straßenbeleuchtung. Bei auftretenden Schwierigkeiten setzten Sie sich bitte direkt mit den Baufirmen vor Ort in Verbindung oder kontaktieren Sie den Infopoint Hochwasser mobil 0171 9226648, mail infopoint.altenahr@lk-ahrweiler.de

Infopointcontainer am Standort Altenburger Str. 16

Nach einer Umstrukturierung am Standort in Altenahr finden Sie die Container der Ortsgemeinde und der ISB-Beratung weiterhin am Standort in der Altenburger Str. 16. Räumlich sind diese nun in Richtung der Rettungswache an den ehemaligen Standort des Bauhofs versetzt worden.

Infoabend der Malteser

Für die Malteser dürfen wir folgende Einladung an Sie weiterleiten:

WhatsApp Image 2022 11 08 at 09.45.59

Verwendung verbliebener Spendengelder in der Ortsgemeinde Altenahr

In den vergangenen Monaten ist die Spendenbereitschaft deutlich zurückgegangen. Seit dem Zahlunglauf im Dezember vergangenen Jahres haben sich bisher Spenden i. H. v. ca. 70.000,- Euro auf dem Spendenkonto der Ortsgemeinde angesammelt. In nichtöffentlicher Sitzung hat der Gemeinderat am vergangenen Montag, den 24.10.2022, entschieden, dass die verbliebenen Gelder nicht mehr in einem weiteren Zahlungslauf ausgeschüttet werden, sondern gemeinnützigen Projekten in der Ortsgemeinde Altenahr zu Gute kommen sollen. Über die entsprechende Verwendung entscheidet der Gemeinderat im jeweiligen Einzelfall.

Wanderausstellung der Hochwasserpartnerschaft

Für die Wanderausstellung dürfen wir die folgende Einladung verbreiten:

Liebe Altenburger, am Donnerstag, 20.10. kommt die Wanderausstellung der Hochwasserpartnerschaft "Hochwasservorsorge: Zukunft gemeinsam gestalten" ab11:00h nach Altenburg in die Containeranlage. Ab 11:00h wird ebenfalls das Infomobil des Hochwasserkompetenzzentrums bis 15:00h beratend zur Hochwasservorsorge am eigenen Gebäude vor Ort sein. Zusätzlich kommen voraussichtlich noch die Firmen Aquaplan und "die Hochwasserschutzprofis" und stellen nicht nur Produkte zum eigenen Hochwasserschutz vor sondern beraten gerne vor Ort. Die Firmen werden sicherlich auch noch länger vor Ort sein. Die Ausstellung kann bis zum 28.10. zu den Öffnungszeiten von 9:00h bis 21:00h besichtigt werden.
LG Martina Ludwig

Die Einladung richtet sich selbstverständlich an alle Interessierten, ob aus Altenahr, Altenburg, Kreuzberg, Reimerzhoven oder darüber hinaus.

Kunst mit Hand und Fuß

Das Malteser Fluthilfebüro Kreuzberg lädt alle interessierten Senioren zu einem Varieté Abend in das GOP. Bonn ein.

Artistinnen und Artisten aller Couleur, Illusionisten, Kontorsionistinnen, Jongleure, Komödianten verstehen sich als Vertretung einer besonderen Zunft: Diese bewegt sich mit spielerischer Leichtigkeit auf dem schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst. Man gibt alles und riskiert, bei aller Fertigkeit, im Extremfall sogar das eigene Leben. Die Leidenschaft, Authentizität und Brillanz dieser Kunstform steht im Fokus der Show „Handmade“. Datum: Freitag, 21.10.2022
Treffpunkt vor dem Eingang: 16.00 Uhr
Drei-Gang- Menü mit Getränkepauschalen: 16.30 Uhr
Beginn Show: 18 Uhr
Ende: 20 Uhr Eigene Anreise: Direkt gegenüber des GOP Varieté Theater Bonn befindet sich ein Parkhaus, in welchem Sie kostenpflichtig Parken können. Die Parkgebühr beträgt 1,50 Euro pro Stunde.
Falls Sie einen Fahrservice benötigen, bitte melden.
Anmeldung bis 15.10.2022 im Malteser Fluthilfebüro Kreuzberg: 06431/9488 – 151
Bei eventuellen Unverträglichkeiten, diese bei der Anmeldung mit angeben.

Einladung zum Download

 

Neuer Fahrplan für den Schienenersatzverkehr

Ab kommenden Samstag, den 01.10.2022, fährt der Schienenersatzverkehr wieder durch den Tunnel bei Altenahr. Daraus ergeben sich einige Änderungen:

Die Linie SEV 1 erhält einen neuen, durchgängigen Fahrplan zwischen Bad Neuenahr und Ahrbrück;

Die Linien SEV 3 und SEV 5 werden eingestellt.

 

Den neuen Fahrplan finden Sie online unter:

https://www.vrminfo.de/uploads/media/SEV_Ahrweiler_-_Ahrbr%C3%BCck_ab_01.10.22.pdf 

Einstellung der WhatsApp-Gruppe 'Altenahr Info' sowie der bisherigen Info-Homepage

Liebe Anwohner und Betroffene, ab sofort entfallen die WhatsApp-Gruppe "Altenahr Info" und das bisherige Informationsportal. Zukünftig sind aktuelle Neuigkeiten hier auf der Website zu finden.

Rückführung von Bautrocknern der DLRG

Die von der DLRG im letzten Jahr zur Verfügung gestellten Bautrocknungsgeräte werden derzeit wieder rückgefordert. Wer im vergangenen Jahr Trocknungsgeräte z. Bsp. im Rahmen der Verteilungen durch die Firma Getränke Zimmermann erhalten hat, wird gebeten, diese Geräte zeitnah per Mail an s4@helfer-stab.de zu melden. Ein Gerät der DLRG ist i.d.R. vom Fabrikat Atika, trägt die Typenbezeichnung ALE 500 N, ALE 600 N oder ALE 800 N und ist mit einer Inventarnummer im Format DLRG-BT1-, gefolgt von einer 3-stelligen Zahl versehen. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne Kerstin Wagner vom Helfer-Stab unter 0170 5267796. Sie koordiniert mit Ihnen auch die Rückführung der Geräte.

Broschüre zu psychosozialer und psychologischer Beratung im Flutgebiet

Unter https://kreis-ahrweiler.de/landkreis/fluthilfen-wiederaufbau/_wichtige-informationen-und-notrufnummern-zur-gesundheitsvorsorge/ hat die Kreisverwaltung Ahrweiler eine Broschüre mit den diversen Möglichkeiten zur Sozialpsychiatrischen Beratung im Flutgebiet hinterlegt. Ebenfalls findet sich hier ein auf Kinder und Jugendliche abgestimmtes Angebot. Bei Interesse liegt das Angebot auch in Papierform im Infopoint Altenahr aus.

ISB-Antragsunterstützung ab sofort nur noch nach Terminvereinbarung.

Aufgrund der starken Kundenfrequenz, teilweise auch aus anderen Ortschaften im Ahrtal, wird die ISB-Antragsunterstützung in Altenahr ab sofort nur nach vorheriger Terminvereinbarung vorgenommen. Wir möchten den Fokus hierbei vor allem auf Leute aus unserer Ortsgemeinde legen, die Wartezeiten von einzelnen verkürzen und die hohe Anzahl an spontan-Terminen reduzieren. Einen Termin bei Frau Schumann vereinbaren Sie bitte per Mail unter isb.altenahr@lk-ahrweiler.de

Erde zur Abholung auf dem Gelände des Sportplatz Kreuzberg

Auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes in Kreuzberg steht Ihnen Erde zur Abholung zur Verfügung. Der Transport muss selbst organisiert werden. Bei Bedarf stellen wir gerne Kontakt zu entsprechenden Organisationen / Firmen her.

Sommerausflug für 'Gestrandete' in der VG Adenau

Für den 15. September 2022 ist ein Nachmittagsausflug zum Schalkenmehrener Maar organisiert worden. Dieses Angebot richtet sich an die Menschen, die in Folge der Flutkatastrophe Zuflucht in der VG Adenau gefunden haben oder hatten. Nähere Informationen zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Bild.

Telekom

Die Telekom hat keine Serviceteams mehr vor Ort. Dennoch gibt es die Möglichkeit der Anmeldung: Service-Container auf dem Aldi-Parkplatz, Wilhelmstaße, Ahrweiler oder unter www.telekom.de/hilfe/regionale-unwetterschaeden, Hotline: 0800 3302277

Neue Themenwanderwege

Altenahrer Themenwanderwege erleben und genießen …denn die Landschaft ist vielfach unberührt und wunderschön. Viele Wanderwege in Ufernähe sind zerstört, doch es gibt zahlreiche attraktive Ausweichrouten. Die Kooperation aus Vertretern der Ortsgemeinde Altenahr, dem Eifelverein Altenahr und des Fremdenverkehrsvereins Weinort Altenahr e.V. war schon vor der Flutkatastrophe ins Leben gerufen worden, um attraktive Wanderwege weiterzuentwickeln. Nach dem Hochwasserereignis im Juli vergangenen Jahres war schnell klar, die aktuellen Wanderkarten sind so momentan nicht mehr nutzbar. Um trotzdem für Gäste und Einheimische intakte Wegführungen anbieten zu können, entstand die Idee zuerst einmal drei Rundwanderwege in unterschiedlicher Länge und mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu entwickeln und so zu beschildern, dass sie auch ohne Kartenmaterial zu erwandern sind. Ein zusätzlicher Flyer mit Kurzinfos und das Einpflegen in das Wanderportal „Outdooractive“ ist in Arbeit. Mit den neuen Themenwanderwegen soll ein weiteres positives Zeichen gesetzt werden, um den Tourismus rund um Altenahr zu fördern. Wie bei der gängigen alpinen Beschilderung werden für die Schwierigkeitsklassifizierung von Wegen die Farben blau für einfach, rot für mittelschwer und schwarz für schwierig bzw. anspruchsvoll verwendet. Start und Ziel der Themenwege ist die Pfarrkirche im Ortskern von Altenahr. Es wurde ein Familienweg durch die Weinlage Altenahrer Übigberg und rund um die Martinsnück mit rund 3,5 km und 100 Höhenmetern gekennzeichnet. Der Burgenweg verbindet die Burg Kreuzberg und Burg Are auf einem weiteren Rundweg miteinander über ca. 10,5 km und 310 Höhenmetern. Der Gipfelweg führt als dritte Route zum Steinerberg und ist die längste und anspruchvollste Runde mit rund 14 km und 430 Höhenmetern. Kontakt und weitere Infos unter: Infopoint Altenahr Alteburger Str. 16 53505 Altenahr Mobil 0171 9226648 info@altenahr-ahr.de infopoint.altenahr@lk-ahrweiler.de

Habitat mit neuen Verleihgeräten

Hallo zusammen??‍?, das Team Habitat? hat neue Geräte für euch zum Verleih. Wir haben BOSCH Akku- Schrauber?, BOSCH Winkelschleifer, BOSCH Stichsägen?, BOSCH Kreissägen? und BOSCH Exzenterschleifer für euch. Gerne könnt ihr vorbei kommen und die Geräte bei uns leihen. Zubehör für die Geräte und vieles mehr haben wir auch vor Ort????. Dazu benötigt ihr euren Personalausweis? und die Betroffenheitsbescheinigung?. Liebe Grüße vom Team Habitat for Humanity? in Dernau, Bungerstr.3. Das nächste Mal steht Habitat am Donnerstag wieder am Infopoint Altenahr.

Kontakte zu Handwerkern herstellen

Die Handwerkskammer Koblenz weist erneut auf ihre Homepage https://www.handwerk-baut-auf.de/startseite hin. Hier finden Sie als Privatperson Kontakte zu Betrieben und Sachverständigen sowie als Selbstständige eine Kollegiale-Hilfe-Plattform.

Abholung von Schutt und Müll vor Ort ab sofort nicht mehr auf Gemeindekosten

Ab sofort erfolgt eine Abholung von Schutt und Müll vor Ort nicht mehr auf Kosten der Gemeinde. Die bisher bekannten Firmen sind weiterhin für Sie ansprechbar, bei Bedarf stellen wir gerne den Kontakt her.

Our weather

Webcam Altenahr

Image

Current news

Advertising

Information

Facebook

Weinort Altenahr e.V.

Touristinformation Haus des Gastes

Altenburger Strasse 1a
53505 Altenahr, Germany

Tel .: 02643/8448
Fax: 02643/3516
Mail: info@altenahr-ahr.de

Opening times

Mon-Fri 10.00 a.m. - 12.30 p.m.
Mon., Tue., Thu.,
Fri. 2 p.m. - 4 p.m.
Sat 10 a.m. - 1 p.m.
Closed Wednesday afternoons, Sundays and public holidays

Die Corona-Thematik hat unser aller Leben drastisch verändert. Sie machte auch im vergangenen Jahr wieder einen Strich durch unsere Veranstaltungsplanung als Verein.

Aufgrund der Verordnungen zum Schutz aller mussten wir auf vieles verzichten, doch die Gesundheit ist das höchste Gut, das es zu schützen gilt.

Wir können momentan noch nicht abschätzen, welche Veranstaltungen im Hinblick auf die Pandemieentwicklung in diesem Jahr durchführbar sein werden. Doch das Jahr 2022 beginnt neben den vielen Sorgen bei uns im Ahrtal auch mit einer großen Portion Hoffnung und Zuversicht im Gepäck. Aufgrund der Vielzahl der Anfragen zu den traditionellen Veranstaltungsterminen möchten wir Sie an unseren Planungen teilhaben lassen und vielleicht ein bisschen Vorfreude verbreiten. Wir werden geplante Termine veröffentlichen, doch bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der besonderen Situation diese Daten vorbehaltlich eventueller Programmänderungen sein können. Wir halten alle noch ein bisschen durch, bis es in Zukunft wieder ZUSAMMEN heißt und wir alle wieder einen Schritt aufeinander zugehen dürfen.

Aktuelle Informationen der Verbandsgemeinde Altenahr zur Corona-Thematik finden Sie unter www.corona.altenahr.de.

Ebenso empfehlen wir die Seite des RKI unter www.rki.de und die Seite des Landes Rheinland-Pfalz https://corona.rlp.de/index.php?id=34836

Die Übersicht der aktuelle Teststationen finden Sie auf der Seite der Kreisverwaltung Ahrweiler unter https://covid-19-support.lsjv.rlp.de/hilfe/covid-19-test-dashboard/. Als Eingabe-Suchfunktion empfehlen wir Ihnen den Begriff „Altenahr“, um die Stationen in regionaler Nähe angezeigt zu bekommen.

Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben Sie gesund!