Bild zur Ortsgemeinde Altenahr

Informationsforum der Ortsgemeinde Altenahr

23.01.2023 - Auf ein Wort mit Wolfgang Bosbach

Im Gespräch mit Stephan Tusch (Malteser) und Kerstin Müller (Beigeordnete der OG Altenahr). Im Container Altenburg, Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, um Voranmeldung wird gebeten unter Malteser Fluthilfebüro Kreuzberg 06431 9488151.

25. 01. 2023 Avas Geheimnis - Lesung mit Bärbel Schäfer

im Weingut Sermann, Einlass ab 17 Uhr, Beginn um 18 Uhr, Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter Malteser Fluthilfebüro Kreuzberg 06431 9488151.

Öffnungszeiten Infopoint Ortsgemeinde Altenahr

Öffnungszeiten Infopoint Ortsgemeinde Altenahr

Montag bis Freitag 9.00 - 16.30 Uhr

Wiederherstellung der Straßenbeleuchtung in den Ortsteilen Kreuzberg und Altenburg

In den Ortsteilen Altenburg und Kreuzberg beginnt in der KW 47 die Wiederherstellung der Straßenbeleuchtung. Bei auftretenden Schwierigkeiten setzten Sie sich bitte direkt mit den Baufirmen vor Ort in Verbindung oder kontaktieren Sie den Infopoint Hochwasser mobil 0171 9226648, mail infopoint.altenahr@lk-ahrweiler.de

Infopointcontainer am Standort Altenburger Str. 16

Nach einer Umstrukturierung am Standort in Altenahr finden Sie die Container der Ortsgemeinde und der ISB-Beratung weiterhin am Standort in der Altenburger Str. 16. Räumlich sind diese nun in Richtung der Rettungswache an den ehemaligen Standort des Bauhofs versetzt worden.

Verwendung verbliebener Spendengelder in der Ortsgemeinde Altenahr

In den vergangenen Monaten ist die Spendenbereitschaft deutlich zurückgegangen. Seit dem Zahlunglauf im Dezember vergangenen Jahres haben sich bisher Spenden i. H. v. ca. 70.000,- Euro auf dem Spendenkonto der Ortsgemeinde angesammelt. In nichtöffentlicher Sitzung hat der Gemeinderat am vergangenen Montag, den 24.10.2022, entschieden, dass die verbliebenen Gelder nicht mehr in einem weiteren Zahlungslauf ausgeschüttet werden, sondern gemeinnützigen Projekten in der Ortsgemeinde Altenahr zu Gute kommen sollen. Über die entsprechende Verwendung entscheidet der Gemeinderat im jeweiligen Einzelfall.

Neuer Fahrplan für den Schienenersatzverkehr

Ab kommenden Samstag, den 01.10.2022, fährt der Schienenersatzverkehr wieder durch den Tunnel bei Altenahr. Daraus ergeben sich einige Änderungen:

Die Linie SEV 1 erhält einen neuen, durchgängigen Fahrplan zwischen Bad Neuenahr und Ahrbrück;

Die Linien SEV 3 und SEV 5 werden eingestellt.

 

Den neuen Fahrplan finden Sie online unter:

https://www.vrminfo.de/uploads/media/SEV_Ahrweiler_-_Ahrbr%C3%BCck_ab_01.10.22.pdf 

Einstellung der WhatsApp-Gruppe 'Altenahr Info' sowie der bisherigen Info-Homepage

Liebe Anwohner und Betroffene, ab sofort entfallen die WhatsApp-Gruppe "Altenahr Info" und das bisherige Informationsportal. Zukünftig sind aktuelle Neuigkeiten hier auf der Website zu finden.

Rückführung von Bautrocknern der DLRG

Die von der DLRG im letzten Jahr zur Verfügung gestellten Bautrocknungsgeräte werden derzeit wieder rückgefordert. Wer im vergangenen Jahr Trocknungsgeräte z. Bsp. im Rahmen der Verteilungen durch die Firma Getränke Zimmermann erhalten hat, wird gebeten, diese Geräte zeitnah per Mail an s4@helfer-stab.de zu melden. Ein Gerät der DLRG ist i.d.R. vom Fabrikat Atika, trägt die Typenbezeichnung ALE 500 N, ALE 600 N oder ALE 800 N und ist mit einer Inventarnummer im Format DLRG-BT1-, gefolgt von einer 3-stelligen Zahl versehen. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne Kerstin Wagner vom Helfer-Stab unter 0170 5267796. Sie koordiniert mit Ihnen auch die Rückführung der Geräte.

Broschüre zu psychosozialer und psychologischer Beratung im Flutgebiet

Unter https://kreis-ahrweiler.de/landkreis/fluthilfen-wiederaufbau/_wichtige-informationen-und-notrufnummern-zur-gesundheitsvorsorge/ hat die Kreisverwaltung Ahrweiler eine Broschüre mit den diversen Möglichkeiten zur Sozialpsychiatrischen Beratung im Flutgebiet hinterlegt. Ebenfalls findet sich hier ein auf Kinder und Jugendliche abgestimmtes Angebot. Bei Interesse liegt das Angebot auch in Papierform im Infopoint Altenahr aus.

Erde zur Abholung auf dem Gelände des Sportplatz Kreuzberg

Auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes in Kreuzberg steht Ihnen Erde zur Abholung zur Verfügung. Der Transport muss selbst organisiert werden. Bei Bedarf stellen wir gerne Kontakt zu entsprechenden Organisationen / Firmen her.

Neue Themenwanderwege

Altenahrer Themenwanderwege erleben und genießen …denn die Landschaft ist vielfach unberührt und wunderschön. Viele Wanderwege in Ufernähe sind zerstört, doch es gibt zahlreiche attraktive Ausweichrouten. Die Kooperation aus Vertretern der Ortsgemeinde Altenahr, dem Eifelverein Altenahr und des Fremdenverkehrsvereins Weinort Altenahr e.V. war schon vor der Flutkatastrophe ins Leben gerufen worden, um attraktive Wanderwege weiterzuentwickeln. Nach dem Hochwasserereignis im Juli vergangenen Jahres war schnell klar, die aktuellen Wanderkarten sind so momentan nicht mehr nutzbar. Um trotzdem für Gäste und Einheimische intakte Wegführungen anbieten zu können, entstand die Idee zuerst einmal drei Rundwanderwege in unterschiedlicher Länge und mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu entwickeln und so zu beschildern, dass sie auch ohne Kartenmaterial zu erwandern sind. Ein zusätzlicher Flyer mit Kurzinfos und das Einpflegen in das Wanderportal „Outdooractive“ ist in Arbeit. Mit den neuen Themenwanderwegen soll ein weiteres positives Zeichen gesetzt werden, um den Tourismus rund um Altenahr zu fördern. Wie bei der gängigen alpinen Beschilderung werden für die Schwierigkeitsklassifizierung von Wegen die Farben blau für einfach, rot für mittelschwer und schwarz für schwierig bzw. anspruchsvoll verwendet. Start und Ziel der Themenwege ist die Pfarrkirche im Ortskern von Altenahr. Es wurde ein Familienweg durch die Weinlage Altenahrer Übigberg und rund um die Martinsnück mit rund 3,5 km und 100 Höhenmetern gekennzeichnet. Der Burgenweg verbindet die Burg Kreuzberg und Burg Are auf einem weiteren Rundweg miteinander über ca. 10,5 km und 310 Höhenmetern. Der Gipfelweg führt als dritte Route zum Steinerberg und ist die längste und anspruchvollste Runde mit rund 14 km und 430 Höhenmetern. Kontakt und weitere Infos unter: Infopoint Altenahr Alteburger Str. 16 53505 Altenahr Mobil 0171 9226648 info@altenahr-ahr.de infopoint.altenahr@lk-ahrweiler.de

Abholung von Schutt und Müll vor Ort ab sofort nicht mehr auf Gemeindekosten

Ab sofort erfolgt eine Abholung von Schutt und Müll vor Ort nicht mehr auf Kosten der Gemeinde. Die bisher bekannten Firmen sind weiterhin für Sie ansprechbar, bei Bedarf stellen wir gerne den Kontakt her.

SGD Nord lässt Auflandungen im Bereich von Pegelmessstrecken an der Ahr räumen

Auf Höhe der Ahr-Pegel Bad Bodendorf, Altenahr und Müsch 2 haben sich in Folge des extremen Hochwassers im Juli 2021 Auflandungen im Bereich der Messstrecken gebildet. Da die Beschaffenheit des Gewässerprofils in die Weiterverarbeitung der Messdaten einfließt, führen die neu hinzugekommenen Ansammlungen von Gestein und Sand dazu, dass die Messdaten und Berechnungen unzuverlässig werden. Damit die Experten der SGD Nord und des Landesamtes für Umwelt die erhobenen Daten in Zukunft wieder präzise angeben, auswerten und beurteilen können, muss der ursprüngliche Gewässerzustand im Bereich der Pegelmessstrecken wiederhergestellt werden. Dazu ist es erforderlich, das angesammelte Gestein aus dem Gewässerbett zu entfernen. Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie unter https://sgdnord.rlp.de/de/service/pressemitteilungen/detail/news/News/detail/sgd-nord-laesst-auflandungen-im-bereich-von-pegelmessstrecken-an-der-ahr-raeumen/

Fördermittel im Zusammenhang mit der Aufbauhilfe

Die Energieagentur RLP hat einen Leitfaden erstellt, der erläutert, welche Fördermittel mit der Aufbauhilfe kombinierbar sind und was dabei entsprechend zu beachten ist. Die entsprechende Datei hierzu finden Sie unter www.earlp.de/nachhaltigsanierenbauen

Busverkehr im Ortsteil Altenburg

Für den Ortsteil Altenburg ist nach Rücksprache mit Kreisverwaltung und Busunternehmen seitens der Ortsgemeinde Altenahr nochmals bekräftigt worden, dass die Busse nicht im Bereich Ortsausgang / Firma Hagedorn, sondern am Buswendeplatz Kreuzbergerstraße / Im Auel halten. Für die Schüler-relevanten Fahrten der Linien 840, 910 sowie 911 ist vereinbart worden, dass die Busse jeweils in die Schleife fahren und dort halten. Bitte melden Sie uns konkrete Fahrten, falls sich an diese Vorgaben nicht gehalten wird! Die Linie SEV 3 dient als Schienenersatzverkehr und fährt nur Bahnhöfe bzw. bahnhofsnahe Haltestellen an.

Westnetz -Strom - Hausanschlüsse im Hochwassergebiet

Westnetz hat seit der Flutkatastrophe am Aufbau eines in Teilen noch provisorischen, aber stabilen Stromnetzes gearbeitet. Wir sind nun auf dem Weg zum Neuaufbau. Für einen sicheren Betrieb des Niederspannungsnetzes ist die zukünftige Anbindung Ihrer Gebäudeinstallation ein wichtiger Punkt. Wir bitten daher um Beachtung der folgenden Hinweise: Die Verantwortlichkeiten sind in der Niederspannungs-Anschluss-Verordnung (NAV) gesetzlich geregelt. Kurz zusammengefasst obliegt dem Anschlussnehmenden (Eigentümer*innen) die ordnungsgemäße Errichtung, Erweiterung, Änderung und Instandhaltung der elektrischen Anlage hinter der Hausanschlusssicherung. Die technische Umsetzung inklusive der Zählermontage darf jedoch nur durch einen Elektrofachbetrieb ausgeführt werden, der in das Installateur-Verzeichnis eines Netzbetreibers eingetragen ist. Die Bescheinigung/Eintragungsbestätigung von einem Verteilnetzbetreiber muss vorliegen. Wenn elektrische Anlagen verändert oder wiederaufgebaut werden, müssen diese Arbeiten nach den anerkannten Regeln der Technik und den aktuellen technischen Anschlussbedingungen (TAB) ausgeführt werden. Grundsätzlich sollten Hausanschlusskasten, Zählerschrank und Unterverteilung in ausgewiesenen Überschwemmungsgebieten oberhalb der Hochwassermarke ausgeführt werden. Beachten Sie hierzu die VDE-AR-N-4100. Absatz 5.3.4 Anbringen Hausanschlusskasten in Gebäuden In hochwassergefährdeten Gebieten ist der Hausanschlusskasten oberhalb der zu erwarten den hundertjährigen Überschwemmungshöhe bzw. örtlich festgelegten Überschwemmungshöhe anzubringen. (Anmerkung Infopoint: Dies bezieht sich auf Neubauten und Bereiche, in denen Westnetz die Versorgungsleitungen erneuert.) Absatz 7.4 Anordnung Zählerschränke: Zählerschränke dürfen zudem nicht installiert werden in Räumen, deren Temperatur dauernd (nach DIN 18012 mehr als eine Stunde) 30 °C übersteigt, sowie in feuer- oder explosionsgefährdeten und hochwassergefährdeten Bereichen. Dies gilt auch bei nachträglichen Nutzungsänderungen von Räumen. Bei weiteren Fragen melden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail: Team Installateurbetreuung T 0800-44 68 54 63 (7.30 – 12.00 Uhr) E ib@westnetz.de

Haushaltsbeihilfe der Caritas

Über die Caritas besteht derzeit für Betroffene die Möglichkeit, eine Haushaltsbeihilfe zur Hausratwiederbeschaffung zu beantragen. Vorrangig richtet sich dies an nicht Versicherte. Hierzu sprechen Sie gerne mit Frau Vanessa Passe bei uns im Infopoint Altenahr. Die Beratung durch die Caritas findet bei uns derzeit Donnerstags zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr statt. Zwecks Terminvereinbarung erreichen Sie Frau Passe per Mail unter passe-v@caritas-ahrweiler.de

Umgang mit dubiosen und ausstehenden Gutachten

Aus dem Flutgebiet gehen vermehrt Meldungen bei der Architektenkammer ein, dass Betroffene nach den ersten Kontakten zu Gutachtern vergeblich auf Begutachtungen warten oder Ihnen Gespräche mit Gutachtern dubios vorkommen. Sollten Sie von einem solchen Sachverhalt betroffen sein, können Sie sich an Frau Müller bei der Architektenkammer RLP wenden: tägl. zwischen 09.00 Uhr und 12.30 Uhr telefonisch unter 06131 99 60 12. Wahlweise können Sie sich auch mit einer möglichst genauen Beschreibung des Sachverhalts per Mail an hink@akrp.de wenden. Auf den Seiten der Architektenkammer Rheinlandpfalz finden Sie ebenfalls eine Liste mit Gutachtern, die Sie zu Rate ziehen können.

Fakten-Check zum Verfahren der Schadensregulierung

Die Handwerkskammer Koblenz hat eine Pressemitteilung inklusive Fakten-Check zum Verfahren der Schadensregulierung veröffentlicht. Unter anderem ist auch die abgebildete Checkliste dem Artikel entnommen. Die komplette Pressemitteilung finden Sie auf der Homepage der Handwerkskammer unter https://www.hwk-koblenz.de/artikel/wenn-aus-freiwilliger-fluthilfe-unbeabsichtigt-schaeden-entstehen-52,0,1063.html

Our weather

Webcam Altenahr

Image

Current news

Advertising

Information

Facebook

Weinort Altenahr e.V.

Touristinformation Haus des Gastes

Altenburger Strasse 1a
53505 Altenahr, Germany

Tel .: 02643/8448
Fax: 02643/3516
Mail: info@altenahr-ahr.de

Opening times

Mon-Fri 10.00 a.m. - 12.30 p.m.
Mon., Tue., Thu.,
Fri. 2 p.m. - 4 p.m.
Sat 10 a.m. - 1 p.m.
Closed Wednesday afternoons, Sundays and public holidays

Aktuelle Informationen der Verbandsgemeinde Altenahr zur Corona-Thematik finden Sie unter www.corona.altenahr.de.

Ebenso empfehlen wir die Seite des RKI unter www.rki.de und die Seite des Landes Rheinland-Pfalz https://corona.rlp.de/index.php?id=34836

Die Übersicht der aktuelle Teststationen finden Sie auf der Seite der Kreisverwaltung Ahrweiler unter https://covid-19-support.lsjv.rlp.de/hilfe/covid-19-test-dashboard/. Als Eingabe-Suchfunktion empfehlen wir Ihnen den Begriff „Altenahr“, um die Stationen in regionaler Nähe angezeigt zu bekommen.

Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben Sie gesund!